Vertikalhärteanlagen

EMA Indutec GmbH Vertikalhärteanlagen lassen sich für alle gängigen induktiven Verfahren in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten flexibel und universell einsetzen. 

Durch einen modularen Aufbau wird eine maßgeschneiderte Anpassung an kundenspezifische Anforderungen wie Durchsatz, Werkstückgewicht und Automatisierungsgrad gewährleistet. 

Daraus ergibt sich für den Anwender die optimale technische und wirtschaftlichste Lösung zur induktiven Wärmebehandlung der Werkstücke in einer gleichbleibend hohen und reproduzierbaren Qualität. 

Verfahren
  • Stand-/ Umlauf-Vorschub
  • Gesamtfläche
  • Umfang-Vorschub
Anwendungsgebiete
  • Randschichthärten
  • Entspannen / Anlassen / Glühen
  • Vergüten

 

Details zu den Anlagen entnehmen Sie bitte aus unserem Datenblatt:

Vertikalmaschinen (PDF | 258.39 KB | ger-DE )

Härtemaschine TAURUS

Universell einsetzbare Vertikal-Härtemaschine der Baureihe TAURUS für mittelschwere- und mittelgroße Werkstücke

mehr

Härtemaschine LUPUS

Universell einsetzbare und rüstfreundliche induktive Härtemaschine für kleinere und mittelschwere Werkstücke in unterschiedlichen Baugrößen

mehr

Härtemaschine CETUS

Stabil aufgebaute Vertikal-Härtemaschine, ausgelegt für die Bearbeitung schwerer und großer Werkstücke in kleinen bis mittelgroßen Serien mit einem erhöhten Leistungsbedarf.

mehr

Härtemaschine LEPUS

Vertikal-Schaltteller-Härtemaschine der Baureihe LEPUS. Universell einsetzbar, dank Baukastensystem diverse induktive Bearbeitungen möglich.

mehr