Vertikal-Schaltteller-Härtemaschine der Baureihe LEPUS für grosse Serien

Für die wirtschaftliche Bearbeitung von Kleinteilen in mittleren bis großen Serien. Das rüstfreundliche Maschinenkonzept zeichnet sich durch Universalität und Flexibilität aus, ist wartungsfreundlich und arbeitet betriebssicher. Die vertikale Vorschubbewegung des Induktors und das Schalttellerdrehen werden über NC-Antriebe realisiert, die horizontalen Induktor-Zustellbewegungen erfolgen manuell. Damit ergeben sich kürzeste Maschinennebenzeiten. Durch den Einsatz von Tunnel- oder Mehrstationen-Induktoren und Verlegung des Abschreck- oder Nachkühl-Prozesses in den nachfolgenden Schalttellertakt können die Prozesszeiten reduziert werden. Geringster Platzbedarf durch kompakte Bauweise und schnellste Produktionsbereitschaft nach Anlieferung.

Basisausstattung der Universalmaschine LEPUS

  • CNC-Steuerung Fabrikat Siemens 840D sl
  • Anwenderfreundliche, leicht verständliche Bedienung
  • Visualisierung und Dokumentation aller prozessrelevanten Parameter über ein farbiges Bedienpanel
  • Vertikaler Induktorverfahrweg als CNC-Achse ausgeführt
  • Querverstellung erfolgt motorisch
  • Rostfreie Ausführung des Arbeitsraumes

Möglichkeit der Anbindung an Netzwerk, Ethernet, Internet und Modem sowie Automationsschnittstellen. Qualitätssicherungspakete runden das Angebotsspektrum ab.